header

Herzlich willkommen

Wir heißen Sie willkommen und freuen uns über Ihr Interesse an HerzEffekt MV!

Liebe Patientinnen und Patienten,

wenn der Patient nicht so leicht zum Arzt kommt, muss die Medizin eben zum Patienten kommen – und das geht auch aus der Ferne. Das ist grob umrissen das Konzept von HerzEffekt MV, einem Leuchtturmprojekt, das wir an unserem Hause zusammen mit starken Partnern umsetzen: der AOK Nordost, der Techniker Krankenkasse und dem Medizintechnikunternehmen Philips. Anfang 2017 ist HerzEffekt MV an der Universitätsmedizin Rostock ins Rollen gekommen, bundesweit gibt es nichts Vergleichbares.

Wir wollen eine bessere Versorgung chronisch herzkranker Patienten auch in abgelegenen Gebieten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern erreichen. Dabei nutzen wir die Möglichkeit der Versorgung über weite Entfernungen – die sogenannte Telemedizin – und innovative Technologie. Das Vertrauen in unser wegweisendes Programm ist enorm: Der Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) fördert HerzEffekt MV mit knapp 14 Millionen Euro. Damit unternehmen wir einen großen Schritt Richtung digitale Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern. Und Sie werden mit Ihrer Teilnahme direkt davon profitieren.

Ihre Herzgesundheit ist bei unseren Experten in den besten Händen. Eine umfassende medizinische Behandlung ist Ihnen sicher. Über die Digitalisierung ist es uns möglich, all jene zu vernetzen, die bisher einzeln an Ihrer Behandlung beteiligt waren: Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken und viele weitere Gesundheitsanbieter. Sie werden in Ihrem Interesse besser miteinander kommunizieren und eine durchgängige Behandlung anbieten.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Teilnahme und gesundheitlich alles Gute! Mit HerzEffekt MV werden wir unseren Beitrag dazu leisten.

Ihr Prof. Dr. Christian Schmidt

Ärztlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender
der Universitätsmedizin Rostock und Projektleiter